Was wir tun ...

Die prozessbezogene und partizipative Arbeit mit den Kindern und Jugendlichen in den Kursen, die kontinuierliche Auseinandersetzung und Suche nach qualitätvollen und achtsamen Methoden der Kunstvermittlung, den spielerischen Zugang zu den Künsten in einem offenen Haus für ästhetische Praxis mit Lust am Experiment.

Grundlage jeder Tätigkeit im Musischen Zentrum Wien und seiner Außenstellen ist es, Kindern und Jugendlichen den Weg zur künstlerisch kreativen Freizeitgestaltung zu erschließen, das Interesse an musisch-kreativen Freizeitgestaltungsmöglichkeiten zu wecken, sie zu fördern, eine weitergehende Entwicklung auf eine solide Basis zu stellen und einen Ausgleich zu Schul-, Studien- oder Berufsbelastungen zu schaffen. Kindern und Jugendlichen sollen Freiräume zur Verfügung gestellt werden, in denen sie sensibilisiert ihren persönlichen Interessen nachgehen können. Zusätzlich werden die Persönlichkeit und das Selbstvertrauen der Kinder und Jugendlichen gestärkt durch die Auftritte vor der Öffentlichkeit (Konzerte, Theateraufführungen, Klassenabende, Stadtteilfeste….). Kunstfertigkeit und -fähigkeiten werden gemeinsam erprobt, erlernt, gefestigt.
Hauskonzept


Im Verein Wiener Jugendzentren:

Das Musische Zentrum Wien ist eine der 34 Einrichtungen des Vereins Wiener Jugendzentren und somit dessen Leitbild verpflichtet:

„Wir wollen, dass Kinder und Jugendliche einen anerkannten Platz in der Gesellschaft erhalten, dass sie sich entfalten und als innovative Kraft an der Weiterentwicklung der Gesellschaft mitwirken können.www.jugendzentren.at

Weiters verlangt das Leitbild eine Orientierung an den vorhandenen Fähigkeiten und Stärken, dem kreativen Potential der Zielgruppen. Es sollen Orte, Räume und Umgebungen geschaffen werden, in denen Kinder und Jugendliche ihre Experimentierfreudigkeit ausleben, Spaß und Lebensfreude erfahren und ihre eigene kulturelle Ausdrucksfähigkeit (er)leben können.

Bottom Menu

Bottom Menu2

Bottom Menu3

Bottom Menu4

Find Us on Facebook

Facebook Image

footerlogos